KREMER Pigmente Logo

 

67400 Paraloid B-72



Paraloid B-72 ist ein Acrylatesterpolymerisat, welches in fester Granulatform oder als 15%ige Lösung lieferbar ist. Es bildet wasserklare, transparente Überzüge von ausgezeichneter Hitze- und Chemikalienbeständigkeit.

Physikalische Eigenschaften
Paraloid B-72 hat alle, den Acrylatesterharzen eigenen, guten charakteristischen Eigenschaften. Neben der ausgezeichneten Beständigkeit gegen Wasser, Alkalien, Säuren, Öle, Fette und chemische Dämpfe bemerkenswert. Die Überzüge sind sehr elastisch und haften sehr gut auf vielen Oberflächen, z.B. auch auf Leichtmetallen. Bei Pigmentierung ist das Produkt vollkommen inert gegen alle Arten von Pigmenten.

Löslichkeitseigenschaften
Ausführliche Löslichkeitsangaben finden sich in den vergleichenden Übersichtstabellen (siehe unten).

Paraloid B-72 wurde in Festform entwickelt, um dem Verarbeiter eine grössere Lösemittelauswahl zu ermöglichen. Für viele Anwendungszwecke kann eine 50% Lösung verarbeitet werden. Sollten jedoch für Spezialzwecke spezielle Lösemittel wie Ketone oder Alkohole verwendet werden, muss die Festform verwendet werden.

Der Lösevorgang kann in schnellaufenden Rührwerksmaschinen oder auf einem Fassroller erfolgen. Für Laborversuche empfiehlt es sich, das Harz-Lösemittelgemisch in einer Dose oder einem ähnlichen Behälter über Nacht auf ein Rollwerk zu geben.

Wie aus den entsprechenden Löslichkeitstabellen hervorgeht. Manche Lösemittel ergeben jedoch milchige Dispersionen, die meistens aber auch eingesetzt werden können, da sie zu klaren Filmen auftrocknen.

Unlöslich ist Paraloid B-72 in Butylalkohol und aliphatischen Lösemitteln.

Schmelzpunkt
Da Paraloid B-72 ein Acrylatpolymerisat mit hoher Molmasse ist, hat es keinen scharf definierten Schmelzpunkt. Die ersten Zeichen des Schmelzens werden bei 70-75° C sichtbar. Ein wirkliches Fliessen entsteht bei 145-150° C. TG 40° C.

Anwendung

  1. Klarlacke zum Schutz von Messing, Chrom, Aluminium, Magnesium, Zink, Stahl und anderen Metallen.
  2. Luft- und ofentrockende Weisslacke mit Beständigkeit gegen chemische Dämpfe, Säuren und Laugen.
  3. Aerosol-Sprühdosenlack.
  4. Leuchtfarben.
  5. Klare und pigmentierte Kunststofflacke, einschliesslich Vakuum-metallisierte Oberflächen.
  6. Flexographische Druckfarben, insbesondere auch für Vinylfolien.
  7. Plexiglaslackierungen.
  8. Sonstige Lacke für Metall, Holz, Gewebe, Leder und Kunststoff.
  9. Haftkleber.
  10. Herstellung von künstlichem, sog. "Weihnachtsschnee" aus Sprühdosen.

Löslichkeiten von thermoplastischen PARALOID-Festharzen
(Werte sind die Viskositäten einer 40%igen Lösung in cps bei 25° C. Ausnahmen sind besonders vermerkt)


Lösungsmittel

PARALOID-Typen

 

B-44

Nr. 67460

B-66

Nr. 67480

B-67

Nr. 67420

B-72

Nr. 67400

B-82

Nr. 67440

Alkohole

Äthanol, verg.

Isopropanol

n-Butanol

Isobutanol

n-Amyl-Alkohol

Diaceton Alkohol

 

-c

-

-

-

-

10 000

 

-c

-

94e

5 600fg

-

6 200

 

-c

2 800

2 500

3 200

3 200

2 300

 

Dc

-

130e

-

-

3 500

 

PScd

-

-

-

-

3 000

Chlor-Kohlenwasserstoffe

Methylen Chlorid

Tetra-Chlor-Kohlenstoff

Äthylen Dichlorid

Trichloräthylen

 

2 700

860g

5 500

12 000

 

850

280e

1 200

7 200

 

520

20 000

640

2 100

 

960

280e

1 300

4 800

 

1 200

6 000f

1 800

3 400

Ester

Äthylacetat

n-Propyl Acetat

n-Butyl Acetat

Isobutyl Acetat

Amyl Acetat

1-Äthyl-Hexyl Acetat

 

1 800

1 800

2 600

3 100

5 600

-

 

940

570

875

960

1 110

6 900

 

240

180

250

240

320

770

 

500

550g

700

660g

850

-

 

610

580

630

700

980

-

Äther

Dioxan

 

5 600

 

880

 

830

 

1 300

 

1 700

 

c) Code für verwendete Buchstaben:   -   = unlöslich; D = dispergiert; PS = teilweise löslich

  1. Ergebnisse bei Benutzung von reinem vergälltem Alkohol. Paraloid B-82 ist in verschiedenen Alkohol/Wasser-Mischungen löslich.
  2. Viskositätsangabe bezieht sich auf 20 % Festkörper.
  3. Viskositätsangabe bezieht sich auf 30 % Festkörper.
  4. Trübe Lösung.


Home - Kremer Pigmente GmbH & Co. KG